Herzlich Willkommen beim SV Wurmlingen 1920 e.V.
 Herzlich Willkommen beim SV Wurmlingen 1920 e.V.

Weihnachtsfeier 2018

Alle Jahre wieder fand kurz vor Jahresende die traditionelle Weihnachtsfeier im Sportheim statt. Punkt 18:30 Uhr öffnete unser Sportheim seine Pforten und alsgleich trudelten auch schon die ersten Gäste ein. Eine knappe halbe Stunde später war jenes schon fast voll und unser Koch Georg Krauß nebst Bedienungen hatte alle Hände voll zu tun die hungrigen Mäuler der Gäste zu stopfen. Riesenschnitzel mit Pommes oder Spätzle sowie einem ebenfalls großzügig dimensioniertem Salatteller wurde serviert und von diesem Angebot wurde selbstverständlich reger Gebrauch gemacht. Dies gelang aber tadellos und jeder ließ sich das vorzügliche Essen schmecken.

Vorstand Frank Wachendorfer

Frisch gestärkt begann dann unser Präsi Frank Wachendorfer Schlag Acht mit dem offiziellen Teil der diesjährigen Weihnachtsfeier. Nach einem kurzen Rückblick über das vergangene Vereinsjahr wäre es nun endlich an der Zeit gewesen den letzt jährigen „Cliffhanger“ in Form eines Pakets, geschenkt vom DFB, aufzulösen. Aber damit ließ unser Präsi sich Zeit bis nach dem Nikolaus. Zu weihnachtlichem Singsang à la „Kling Glöcken“ und musikalisch unterstützt von Thommy Schneck wurde der Nikolaus feierlich willkommen geheißen. Auch wenn manche Politiker dies nicht so gerne sehen, durfte auch sein treuer Knecht Ruprecht Eintritt finden. Eine Änderung wurde schnell ausgemacht. Entgegen den letzten Jahren bestand das diesjährige Traumpaar nicht aus Kurt Schneider und Daniel Kohler.

Edi Graf alias Nikolaus

Der Weihnachtsmann verkörperte dieses Jahr Edi Graf nebst seinem Adjudant Albrecht Kern. Und beide machte ihre Sache überragend. Sie wussten von manchen Anekdoten und Missgeschicken aus dem letzt jährigen Vereinsleben zu berichten. In flotten Reimen, geschickt betont und pointiert hatten die beiden dabei die Lacher ein ums andere mal auf ihrer Seite. Für alle die während des ganzen Jahres irgendwie beschäftigt waren, hatte unser Nikolaus ein Präsent parat. Nachdem die Gäste reich beschenkt waren zogen Weihnachtsmann und Ruprecht unter großem Applaus und musikalisch unterstützt wieder in die „Stille Nacht“ hinaus.

Im Anschluss an eine kleine Pause wurden dann Edi Graf und Albrecht Kern von unserem Vorstand Frank Wachendorfer für ihren Auftritt reich beschenkt und durften nochmals das Bad in der Menge genießen. Ob die beiden 2019 wieder zur Verfügung stehen, steht noch in den Sternen. Gefragt und vorgemerkt wurden sie auf jeden Fall. Danach durfte Manuel Baur den bronzenen Fußballer für zehn Jahre aktives Fußball spielen in Empfang nehmen.

Manuel Baur mit Fußballer

Unser Mike durfte jetzt Glücksfee spielen und bei der Tombola manch Gast mit kleinen Geschenken erfreuen. 

Nun kam endlich das ominöse DFB-Paket dran. Unser Präsi erzählte, was der DFB zur Verbesserung des Amateurfußballs vorhat und wie er dies umsetzt. Hier zeigt sich aber eine große Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Während den Ausführungen gab es dabei viel zu schmunzeln und öfters ein fassungsloses Kopfschütteln. Schlussendlich weiß der DFB nicht viel mehr als ein Paket mit Blechschildern, Bügelaufnäher, Bierdeckel sowie Trainingsleibchen an alle Vereine Deutschlands zur Attraktivitätssteigerung der Amateurvereine zu verschicken. Dies bei Gesamtosten von 12,5 Mio Euro!! Nun ja sei´s drum.

Thommy Schneck "in Action"

Der Weihnachtsfeier tat dies kein Abbruch und mit dem Vereinslied „Grün und Weiß“ wurde der offizielle Teil beendet. Nun wurde noch bis weit nach Mitternacht diskutiert, sinniert und gefachsimpelt. Der Sportverein bedankt sich bei allen, die am Gelingen der Weihnachtsfeier beteiligt waren und die Weihnachtsfeier zu dem machen was sie auszeichnet. Ein rundum gelungener Abend und würdiger Jahresabschluss.

Senioren 1982

Für mehr Infos klicke hier

Sportheim

Sie möchten Geburtstag, Hochzeit oder ein Jubiläum feiern? Kommen Sie zu uns - wir haben das Ambiente!

Ergebnisse

Alle Mannschaften - Alle Spiele - Alle Ergebnisse!